« zurück

Pädagogische Leitlinien der Waldorfkindergärten und Adressen

Im Zentrum des pädagogischen Handelns, dessen Grundlage die Waldorfpädagogik bildet, steht das Kind als einzigartige Individualität mit seinen individuellen Entwicklungsbedürfnissen. Hier bedarf es zum einen eines achtsamen und aufmerksamen Blicks auf das einzelne Kind, zum anderen aber einer genauen Kenntnis der allgemeinen Gesetzmäßigkeiten in der Entwicklung des Kindes, um die individuellen Besonderheiten überhaupt wahrnehmen zu können.

Die Arbeit der Erzieher an sich selbst im Sinne einer Selbsterziehung sowie die Beachtung der Entwicklungsgesetze der Kindheit bilden zusammen mit der räumlichen Umgebung, der zeitlichen Struktur sowie der Bildungsmöglichkeiten im Kindergarten den zu einer gesunden Entwicklung notwendigen Rahmen.

Wichtiger Bestandteil der Pädagogik ist die Zusammenarbeit von Elternhaus und Einrichtung: In Elternabenden werden pädagogische Themen gemeinsam erarbeitet und es wird über das Leben der Kinder in der Gruppe berichtet.

In Einzelgesprächen stehen das jeweilige Kind und seine Entwicklung im Vordergrund.

In gemeinsam mit Kindern und Eltern gefeierten Festen werden die Beziehungen der Eltern untereinander sowie zwischen Erziehern und Eltern gepflegt und vertieft.

Weitere Informationen erhalten Sie bei den folgenden Kindergärten im Umfeld der Waldorfschule Mannheim Neckarau, die waldorfpädagogisch arbeiten:

Kindergarten der Kindertagesstätte in der FreiZeitSchule
 
Öffnungszeiten:
 
Montag - Donnerstag 7:45 Uhr - 16:00 Uhr
Freitag: 7:45 Uhr bis 14:00 Uhr

Angebote: 
Kinder, die im September nicht eingeschult werden und zu groß für den Kindergarten sind, überbrücken gemeinsam das nächste Schuljahr in der Brückengruppe der Kindertagesstätte in der FreiZeitSchule.

"... Wir werden viel Zeit draußen verbringen, zum Frühstücken zur Silberpappel spazieren oder die Auenwälder erkunden. Auch das Naturspielgelände steht uns zum Feuer machen, Apfelsaft pressen und vielem mehr zur Verfügung. Wir versuchen, den Kindern verschiedene Prozesse im Haus (Kochen, Backen, Raumpflege) und im Garten (säen, ernten, verarbeiten, genießen!) transparenter zu gestalten und erlebbar zu machen. Dadurch lernen die Kinder ganzheitlich. Es werden alle Sinne angesprochen, jedes Kind wird individuell auf seine Einschulung vorbereitet. Konzentration und Ausdauer können sie bei den künstlerischen und handwerklichen Tätigkeiten stärken. Wir wollen das Miteinander der Gruppe und das Selbstbewusstsein des Einzelnen stärken, verbinden erlebnispädagogische Elemente, psychomotorische Ansätze und lassen viel Raum für freies Spielen..."

Ansprechpartner: 
Martina Haaf und Petra Kalkar
Telefon: 
0621-8544962
info@freizeitschule.de

Waldorfkindergarten Zielstraße
Zielstraße 26
68169 Mannheim
Telefon: 0621 – 302585
Fax: 0621 – 3069960
E-Mail: info@waldorfkindergarten-zielstrasse.de
Internet: www.waldorfkindergarten-zielstrasse.de

Waldorfkindergarten Gänsweide e.V.
Neckarauer Waldweg 129
68199 Mannheim-Neckarau
Telefon: 0621 - 85 27 88
Telefax: 0621 - 85 44 342
E-Mail: info@gaensweide.de
Internet: www.gaensweide.de

Waldorfkindergarten Vogelstang e.V.
Rudolstadter Weg 18-20,
68309 Mannheim
Telefon: 0621-70 64 89
Telefax: 0621-70 27 26 0
E-Mail: post@waldorfkindergarten-vogelstang.com
Internet: www.waldorfkindergarten-vogelstang.com

Freier Waldorfkindergarten Schwetzingen
Marstallstr. 51
68723 Schwetzingen
Telefon: 06202-26534 oder 06202-127195
E-Mail: info@waldorfkindergarten-schwetzingen.de
Internet: www.waldorfkindergarten-schwetzingen.de

Waldorfkindergarten Weinheim
Kurt-Schumacher-Straße 15
69469 Weinheim
Tel. 06201-182586
Fax. 06201-2749960
E-Mail: info@waldorfkindergarten-weinheim.de
Internet:www.waldorfkindergarten-weinheim.de

 


« zurück