Geschichte der Waldorfschule

Die Waldorfschulen gibt es seit über 90 Jahren. Die erste Waldorfschule wurde 1919 als Reformschule von Emil Molt in Stuttgart für die Kinder der Arbeiter in seiner Zigarettenfabrik "Waldorf Astoria" gegründet. Molt fragte Rudolf Steiner, den er seit vielen Jahren kannte nach einem pädagogischen Konzept, das Steiner von 1919 - 1925 mit den Lehrern der esten Waldorfschule entwickelte. Heute gibt es 223 Waldorfschulen in Deutschland und über 1000 Waldorfschulen auf der ganzen Welt, die nach den Prinzipien der Waldorfpädagogik arbeiten.

» Die Geschichte der Waldorfschule