"Nicht gefragt werden soll: Was braucht der Mensch zu wissen und zu können für die soziale Ordnung die besteht; sondern: Was ist im Menschen veranlagt, und was kann in ihm entwickelt werden? 

Was soll hier stehen?